Lieferbedingungen

Allgemeine Lieferbedingungen der Waren.


1) Zeichnungen und Dokumentationszeichnungen

Zeichnungen, Skizzen, Kostenvorschläge und andere technische Dokumentation, die in unserem Angebot sind, bleiben immer geistiges Eigentum von Firma AMG, sowie Muster, Kataloge und Prospekte usw. Jeweilige Benutzung sowie Kopieren und Verbreitung ausschließlich mit Genehmigung vom Besitzer.

2) Preisangeboten

Das Preisangebot, das von Fa. AMG gesendet wird, enthält den Preis für Waren ab werk AMG Lębork, oder DDU sowie Zahlungsbedingungen und die Lieferzeit der Bestellung ohne Kosten der Zollabfertigung. An jedes Angebot halten wir uns 3 Wochen gebunden.

3) Die Annahme des Produktionsauftrag.

Die Annahme der Produktionsauftrag erfolgt nach dem Bekommen von Fa AMG die Auftragsbestätigung, die beiderseitig unterschrieben ist. Die Auftragsbestätigung wird gemäß des früheren Preisangebots, die vom Käufer gesendet wurde und gemäß der von ihm erhaltenen Warenbestellung, angefertigt.

4) Warenlieferung, Selbstempfang.

Die Lieferung oder der Selbstempfang der Waren erfolgt im beiderseitig vereinbarten Termin, nach der Erfüllung aller Bedingungen die im Auftragsbestätigung enthalten würden, die auch beiderseitig akzeptiert würden.
Der Verkäufer wird zur Teillieferungen berechtigt.
Falls die gelieferten Waren, die im vereinbarten Termin und Ort nicht empfangen werden und wenn die Verzögerung nicht durch die Wirkung oder die Unterlassung der Verkäufers verursacht wird, darf der Verkäufer den Rückerstattung aller Lieferkosten für diese Waren fordern.
Wenn die Lieferung zu den Aufgaben des Verkäufers gehört, ist der Käufer verpflichtet, die Warenabladung im früher genannten Ort zu versichern. Die Waren bleiben bis zur Zahlung unser Eigentum.

5) Zahlung

Die Zahlung soll gemäß der Bedingungen, die auf der Rechnung sind, tätigt werden (Kontonummer, Termin, Währung). Der Käufer wird nicht zur Zahlungsverzögerung wegen Garantieanspruch berechtigt.

6) Garantie

Alle Produkten unterliegen zweijähriger Garantie, außer Beschädigungen, die während der unrichtigen Benutzung entstanden haben.
Der Garantie unterliegen: Materialienfehler, Konstruktionsfehler, Qualität der Warenausführung und Qualität der Beschichtung.
Die Garantie für Beschichtung für die Waren die gegen Rost und gegen die Wirkung der Wetterbedingungen nur mittels Grundierung geschützt wurden, beträgt 30 Tage.

7) Reklamation

Reklamation für fehlerhafte Waren darf man ausschließlich schriftlich entweder per E-Mail oder per Fax beanstanden. Man soll die Vertragsnummer, die Produktionsnummer, Fehlerbeschreibung und wenn das möglich ist, auch fotografische Dokumentation beifügen. AMG hat 14 Tage um die Reklamation zu prüfen um die schriftliche Stellungnahme für die Reklamation vorzustellen.

8) Endentschlüsse

Alle Streiten werden gütlich entschieden. Falls keine gütliche Entscheidung möglich ist, gilt das polnische Recht und das polnische Ortgericht (Örtlich und Sachlich), das für Besitz von AMG zuständig ist.
Obengenannte allgemeine Lieferbedingungen wurden in drei sprachlichen Versionen: polnischen, deutschen und englischen vorbereitet. Falls irgendwelche Unklarheiten entstehen, gilt die polnische Version.